Resilienztraining und -ausbildung

Resilienz − Umgang mit Stress

Resilienz bezeichnet die Widerstandsfähigkeit gegen Stress, oder besser noch die Flexibilität im Umgang mit Stress. Es gibt viele Definitionen, für mich steht es für die Fähigkeit des Menschen, seine Selbststeuerungskompetenz zu erhalten, beziehungsweise wieder herzustellen und so flexibel mit Stress umgehen zu können, diesen zu reduzieren und auch nach Krisen wieder auf die Beine zu kommen, und aus diesen zu lernen.

Ist Resilienz lernbar? Ja, ist Sie!

Wenn Sie resilienter sind, dann

  • reagieren Sie flexibler auf „stressige“ Situationen.
  • passen Sie sich schneller an neue Herausforderungen an.
  • nehmen Sie Stress schneller wahr und reagieren auf diesen kompetenter.
  • bleiben sie länger in Ihrer Selbststeuerungsfähigkeit.
  • sind Sie in Konflikten gelassener und mehr bei sich selbst.
  • sind Sie widerstandfähiger gegen körperliche und seelische Belastungen.

Ich unterstütze Sie nach dem
Strukturmodell von Sebastian Mauritz

Das Modell ist grob in drei Bereiche zu unterteilen:

  • Umgang mit eigenen Ressourcen, ein starker Selbstwert, Wissen um eigene Stärken und Werte, Fähigkeit zur Selbstmotivation und die Kenntnis der eigenen Kompetenzen.
  • Umgang mit anderen Menschen, Konfliktfähigkeit, Beziehungsregulation, Kommunikation und alle Bereiche der menschlichen Interaktion, inklusive der resilienten Führung.
  • Umgang mit Ereignissen, Dingen und Kontexten – im Sinne eines systemischen in Beziehung Gehens.

Resilienztraining

Da jedes Unternehmen anders aufgestellt ist, biete ich vor allem individuell konzeptionierte Trainings und Seminare an.

Ich entwickle gemeinsam mit Ihnen einen Workshop, ein Training oder einen Vortrag, welcher individuell auf Ihre Belange abgestimmt ist.
Als erste Orientierung nachfolgend eine Auswahl an Themen, die relevant sein könnten: 

  • Resiliente Kommunikation
  • Gelassenheit im Beruf
  • Resilienztraining mit (gewünschten) Nebenwirkungen
  • Resilienz in der agilen Transformation

Ausbildung von Resilienz-Lotsen®

Der Resilienz-Lotse® – oder Resilienz-Erinnerungshelfer für Unternehmen

Heute wird gerne von der sogenannten VUKA Welt gesprochen, sie ist volatil, unsicher, komplex und ambivalent. Sozusagen der Inbegriff von Veränderung, hier ist die Fähigkeit Resilienz zu erlernen, die eigene Resilienz noch besser zu verstehen, zu stärken und nutzbar zu machen, eine der Hauptaufgaben der sich Menschen und Organisationen in der Zukunft stellen, um noch besser auf die Phänomene Arbeitsverdichtung, Digitalisierung und Beschleunigung zu reagieren.

Dabei sind wesentliche Faktoren für die Wahl des Arbeitsplatzes Wohlbefinden, Gesunderhaltung und Gesundheitssteigerung.

Um dies in Organisationen zu ermöglichen ist Resilienz ein Weg – in der Organisation vertreten durch Resilienz-Lotsen®.

Hierbei unterstütze ich Sie bei der Ausbildung ihrer Mitarbeiter zum Resilienz-Lotsen®.

Der Resilienz-Lotse (SMA)® ist ein eingetragenes Markenzeichen beim Deutschen Patent- und Markenamt. Er umfasst die Gesamtheit aller Lotsinnen und Lotsen, die im Unternehmen, einer Organisation oder einem System für mehr Resilienz sorgen. Unter Resilienz wird hier die Erhöhung all der Aspekte, Faktoren, Kompetenzen und Fähigkeiten verstanden, die zur Flexibilität im Umgang mit Stress und einer Erhöhung des Wohlbefindens beitragen. Resilienz-Lotse (SMA)® wird man durch die Ausbildung und Zertifizierung eines autorisierten Resilienztrainers der Sebastian Mauritz Akademie (SMA) oder direkt in der SMA in Göttingen.

Menü